Sie sind hier

Welche Auswirkungen hat Peak Oil?

Die Auswirkungen von Peak Oil werden unterschiedlich gesehen, wobei nicht verschwiegen werden soll, dass Implikationen teilweise nicht gesehen, verharmlost oder verschwiegen werden. In der Studie "Sicherheitspolitische Implikationen knapper Ressourcen"[1] des Zentrums für Transformation der Bundeswehr finden sich zwei gewichtige Aussagen:

  • "90% aller industriell gefertigten Produkte hängen heute von der Verfügbarkeit von Erdöl ab."

sowie:

  • "Eine starke Verteuerung des Erdöls würde ein systemisches Risiko darstellen, da die Funktionalität großer Teile heutiger Wirtschafts- und Gesellschaftssysteme von der Verfügbarkeit relativ preiswerten Erdöls abhängig ist."

Die eingangs erwähnte Analyse der Deutschen Bundeswehr erklärt, dass durch den Ölförderrückgang, ein Punkt (Tipping Point) erreicht werden kann, ab dem das Wirtschaftsystem kippt.

Diese sicherheitspolitische Krise wird in der Studie der Bundeswehr wie folgt beschrieben:

  • Steigende Ölpreise würden den Konsum und den wirtschaftlichen Output senken. Es käme zu Rezessionen.
  • Der steigende Anteil der Transportkosten würde alle gehandelten Waren verteuern. Die Handelsvolumina gingen zurück. Für einige Akteure brächen lediglich Einnahmequellen weg, andere könnten sich lebensnotwendige Nahrungsmittel nicht mehr leisten.
  • Staatshaushalte gerieten unter extremen Druck. Die Ausgaben für die Sicherstellung der Nahrungsmittelversorgung (Verteuerung der Nahrungsmittelimporte) oder Sozialausgaben (steigende Arbeitslosigkeit) würden mit den notwendigen Investitionen in Erdölsubstitute und Green Tech konkurrieren. Die Einnahmen würden durch die Rezession und die notwendigen Steuererleichterungen dabei erheblich gemindert.
  • Die Wirtschaftssubjekte würden die dauerhafte Kontraktion realisieren und müssten von einer nachhaltig schrumpfenden Weltwirtschaft ausgehen.
  • Tipping Point: In einer auf unbestimmte Zeit schrumpfenden Volkswirtschaft würden Ersparnisse nicht investiert, weil Unternehmen keine Gewinne machten. Unternehmen wären auf unbestimmte Zeit nicht mehr in der Lage, Fremdkapitalkosten zu zahlen oder Gewinne an Eigenkapitalgeber auszuschütten. Das Bankensystem, die Börsen und die Finanzmärkte könnten insgesamt zusammenbrechen.[2]

 


[1] Zentrum für Transformation der Bundeswehr, Peak Oil - Sicherheitspolitische Implikationen knapper Ressourcen. (PDF)
[2] Zentrum für Transformation der Bundeswehr, Peak Oil - Sicherheitspolitische Implikationen knapper Ressourcen. (PDF)